Donnerstag, der 14. Mai 2015
JugendKultur stellt sich vor

2013 fing es mit Kinoabenden in Lichtenberg an: Vor Kurzem haben einige Aktive von Multitude daraus die Gruppe JugendKultur gegründet, um gemeinsam mit jungen Geflüchteten Freizeitaktivitäten zu unternehmen. Diese reichen von einem regelmäßigen Stammtisch über Ausflüge bis hin zu gemeinsamen Kinoabenden. Mehr…


Dienstag, der 3. März 2015
Wohnungsberatung gestartet

Seit dem 16. Februar 2015 bietet die Wohnungen statt Lager-Gruppe regelmäßig mittwochs, 14–16 Uhr, eine Beratung zur Wohnugssuche für Geflüchtete an.


Freitag, der 31. Oktober 2014
Geplante Räumung der Gerhart Hauptmann-Schule in Kreuzberg: Wir stellen uns quer!

Ein breites Bündnis von NachbarInnen, KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen ruft zum zivilen Ungehorsam gegen die Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule auf. Multitude e.V. schließt sich diesem Aufruf an. Mehr…


Donnerstag, der 5. Juni 2014
PM: Gemeinsame Erklärung an “Stadt und Land”

*See english version below*

Gemeinsame Erklärung von der AG Wohnungen statt Lager / Multitude e.V., dem Asylstrike Berlin §23 Oranienplatz, dem Bündnis gegen Lager Berlin/Brandenburg, dem Bündnis gegen Rassismus, dem Bündnis Zwangsräumung verhindern, der Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen – KuB, der Stadtteil-Initiative Café Reiche, der Stadtteilinitiative 44_rund um die Hermannstraße, dem Migrationsrat Berlin-Brandenburg e.V. und der Wrangelkiezinitiative gegen steigende Mieten und Verdrängung. Mehr…


Mittwoch, der 14. Mai 2014
Weltkarte neben Verben – Die Kirche (11. Mai 2014)

Ehrenamtliche der Vereine “Multitude” und “Asyl in der Kirche” geben Flüchtlingen Deutschunterricht. Von Luisa Meyer

Weltkarte-neben-Verben_Die_Kirche


Donnerstag, der 20. März 2014
Spende des sozialen Online-Buchhandels buch7.de

Wir bedanken uns ganz herzlich für eine Spende über 600 Euro durch den sozialen Online-Buchhandel buch7.de!

Der Buchhandel nutzt die Buchpreisbindung, um 75% seines Gewinns an soziale, kulturelle und ökologische Projekte zu spenden.

Mit der Spende können wir Kurs- und Wörterbücher für den Deutschunterricht sowie Spiel- und Bastelmaterialien für die
Kinderbetreuung finanzieren.


Sonntag, der 16. März 2014
Für eine reguläre Gesundheitsversorgung aller Menschen unabhängig vom Aufenthaltsstatus!

Multitude unterzeichnet den Aufruf des Büros für medizinische Flüchtlingshilfe Berlin. Anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April 2014 wird der Aufruf – begleitet von einer öffentlichen Pressekonferenz – ab 10:30 Uhr dem Bundesministerium für Gesundheit übergeben.

Was selbstverständlich sein sollte, ist es leider nicht: In Deutschland haben viele MigrantInnen keine Krankenversicherung und keinen regulären Zugang zu medizinischer Versorgung. Die Folge: Behandelbare Erkrankungen entwickeln sich zu vermeidbaren Notfällen. Das ist ein Skandal und stellt nicht nur die Betroffenen, sondern auch alle, die im Gesundheitswesen tätig sind, vor große Probleme. Mehr…


Donnerstag, der 6. März 2014
Multitude Porträt – Xen.on TV (05.03.2014)


Freitag, der 7. Februar 2014
Lektion Lebenskunde – Tagesspiegel (06.02.2014)

Die Umgebung ist in diesem Teil von Siemensstadt ist trist. Aber mittendrin: Leben. Unsere Autorin bringt Flüchtlingen Deutsch bei. Und wie fühlt sich das an? Ein Erfahrungsbericht. Von Elisa Kremerskothen Mehr…


Mittwoch, der 8. Januar 2014
Das Landgericht hat die Klage der Gierso gegen den Flüchtlingsrat Berlin zurückgewiesen.

Aktualisierung (09.01.2014): Das Urteil im Wortlaut

Am Mittwoch, 08.01.2014, fand vor dem Landgericht Berlin die Verhandlung über einen Antrag der Gierso Boardinghouse GmbH Berlin statt, dem Flüchtlingsrat Berlin per einstweiliger Verfügung Kritik an den Gierso-Unterkünften für Asylsuchende zu verbieten. Die Verhandlung wurde extra in einen größeren Gerichtsaal verlegt, damit die vielen anwesenden UnterstützerInnen des Flüchtlingsrates Platz hatten.

Am frühen Abend wurde bekannt: Das Landgericht hat die Klage der Gierso zurückgewiesen. Die Urteilsbegründung sowie eine Stellungnahme des Flüchtlingsrats folgen in den nächsten Tagen.